So ist unser Füürwehr-Museum konzipiert:

 

Halle in Stahlbau 10x20 Meter
Aussenwände und Dach in 100mm isolierten Paneelen (Dach mit Lichtbändern)

 

Das Innenleben:            

  • Museum und Podest mit einer totalen Fläche von 190 m2
  • Aufenthaltsraum, mit 30 Sitzplätzen
  • Küche
  • Toilettenanlage
  • Magazinraum

 

Das gibt's in unserem Museum zu bestaunen:

  • Handdruck-Spritze „Herrenhof“, Jahrgang 1913
  • Willys-Jeep, Jahrgang 1950, restauriert
  • Motorspritze VOGT, 1937, restauriert
  • Diverse Schlauch- und Handwagen, restauriert
  • Alte Uniformen und Uniformenteile
  • Alte Gerätschaften
  • Feuerwehrmodelle
  • Feuerwehrlektüre

 

Geschenk der Feuerwehrkameraden R. Zürcher und K. Kergel, Dielsdorf

Grosser Schlauch-/Rettungswagen, 1939, Feuerwehr Lachen
(2011/12 restauriert durch Mitglieder Füürwehr-Verein Oberglatt)
Grosse Motorspritze (zum restaurieren)